Clublogo
MG Drivers Web
Hauptmenü
Home
Der Club
Mitglied werden
MG Talk
MG Drivers Shop
MG Drivers Magazin
Fahrzeug-Typologie
Stammtische
MG Literatur
Nationale Termine
Internationale Termine
Archiv
Links
Touren
Restauration
  

 

          Herzlich Willkommen beim MG Drivers Club Deutschland e.V.

   

Mit inzwischen fast 1000 Mitgliedern repräsentieren wir die größte unabhängige MG-Gemeinde Deutschlands. Der MGDC wurde 1978 aus der Taufe gehoben und feierte 2013 sein 35-jähriges Bestehen. Wir haben uns dem Erhalt und der Traditionspflege der Marke MG verschrieben. Vorbehaltlos und ohne Einschränkung findet daher im MGDC jeder MG-Fahrer seine Heimat. Bei bundesweit, durch den MGDC, organisierten Treffen besteht die Möglichkeit, die Marke MG mit Leben zu füllen und  zu (er)fahren.

Euer Vorstand  weiterlesen... 
 

 

 PICT1549
Moto Technika Augsburg 2011
  Die Berichte aus 2015 und die Jahre davor sind unter dem Menüpunkt Archiv zu finden.

 

 

OMO – Oldtimer-Messe Oldenburg – ausgesetzt!

Für unsere Oldtimer-Freunde im Norden sicherlich sehr bedauerlich. Wir wurden vom Veranstalter der OMO gestern informiert, dass die Veranstaltung abgesagt ist.
Aktuellen Text der Absage auf der  OMO-Webseite unter http://www.weser-ems-halle.de/tickets/o ... ldenburg-3 ,
weitere Details findet Ihr im Artikel des Oldenburger Stadtmagazins:
http://oldenburger-stadtmagazin.de/oldtimermesse-in-der-weser-ems-halle-muss-leider-ausfallen/
 

 


 

MGDC Clubpicknick bei den 12. “Classic Days“ auf Schloss Dyck - Bericht vom Wochenende

“Classic- Days 2017 auf Schloss Dyck“

Der einzige gravierende Unterschied zu den Veranstaltungen der Vorjahre war am Samstag der bis zum Mittag andauernde Regen. Wer nun meint dass sich die MG Fahrer wegen des Wetters vom Besuch des Clubzeltes abhalten ließen, der sah sich getäuscht. Die Reihen der parkenden MGs waren alsbald gut gefüllt und ebenso das Zelt! Die mitgebrachten Picknicks wurden auf die Tische verteilt und die Stimmung war bestens.

Gegen Mittag wendete sich dann auch das Wetter zum Guten. Die Sonne trocknete das Gelände auf dem Miscanthusfeld sehr schnell wieder ab und die Aktivitäten verlagerten sich nach draußen. Erfreulich war auch das Interesse von MG- Neulingen am Club, was zu einigen Neuanmeldungen führte.

Der Sonntag brachte dann das ersehnte Sommerfeeling vollends zurück, was allerdings  schon fast zwingend auch wieder die Stauprobleme bei der Einfahrt auf das Schlossgelände zur Folge hatte. Erfreulich festzustellen war, dass unsere „Stammgäste“ auf der Schlossallee auch die weiten Anreisen nicht scheuen, um an dem Event teilnehmen zu können. Von Flensburg bis Bayern war alles  vertreten.

Wir sehen uns im nächsten Jahr auf Schloss Dyck!
Text und Bilder: Klaus Ullrich

 Schloss_Dyck_2017_2_01  Schloss_Dyck_2017_2_02 Schloss_Dyck_2017_2_03
 Schloss_Dyck_2017_2_04
 Schloss_Dyck_2017_2_05  Schloss_Dyck_2017_2_06  Schloss_Dyck_2017_2_07  Schloss_Dyck_2017_2_08
 Schloss_Dyck_2017_2_09  Schloss_Dyck_2017_2_10  Schloss_Dyck_2017_2_11  Schloss_Dyck_2017_2_12
 Schloss_Dyck_2017_2_13  Schloss_Dyck_2017_2_14  Schloss_Dyck_2017_2_15  Schloss_Dyck_2017_2_16
 Schloss_Dyck_2017_2_17  Schloss_Dyck_2017_2_18  Schloss_Dyck_2017_2_19  Schloss_Dyck_2017_2_20

 

MGDC Clubpicknick bei den 12. “Classic Days“ auf Schloss Dyck - Clubstand eröffnet

Liebe Mitglieder und Besucher, der Clubstand bei den Classic Days ist eröffnet.
Erste Bilder vom etwas windigen Freitagmorgen hier online gestellt. 
Nachdem sich die Regenwolken heute Morgen verzogen haben, freut sich unser Classic-Days-Team auf Euren Besuch am Wochenende. 
 Dyck_2017_1  Dyck_2017_2 Dyck_2017_3
 

 
MGDC Clubpicknick bei den 12. “Classic Days“ auf Schloss Dyck 04.08.-06.08.2017 

Unser Clubzelt lädt an 3 Tagen in optimaler Lage zum Eventgeschehen zu einem „MG-Clubpicknick“ ein. Alkoholfreie Getränke und frisch gebrühten Kaffee spendiert der Club, das Picknick bringt jeder selbst mit. Wer einen Besuch der CLASSIC DAYS plant muss rechtzeitig vorab online im Ticketshop des Veranstalters die Eintrittskarten bestellen und bezahlen.
http://www.schloss-dyck-shop.de

Wichtig für den Club! Die Reservierung bitte mit Bezug auf den „MG Drivers Club e.V.“ vornehmen, das ist für den Veranstalter ein positiver Rücklauf auf unseren angemeldeten Clubstand und die reservierte Parkfläche.

Um Euren MG auf der reservierten Parkfläche am Clubzelt parken zu können ist es erforderlich sich unter ullrich-solingen at t-online.de anzumelden. Danach erhaltet Ihr die Einfahrt- und Parkberechtigung. Freie Zufahrt und Parken für Oldtimer ab 30 Jahre geht nur mit gültiger Eintrittskarte!
Wie in den Vorjahren freuen wir uns auf ein interessantes Oldtimer-Wochenende mit Euch.

Klaus Ullrich


 

 

Weihnachten im Erzgebirge

Als Anfang des Jahres die Einladung zur MG Weihnachtsfeier bei den Mitgliedern angekommen war, ist für viele die Welt aus den Fugen gefallen, was ja auch hier im Forum zu lesen war. Trotz allem haben wir rund um das Wochenende des 24.6. zünftig Weihnachten gefeiert.

Nach dem Geschenkestress am Donnerstag und dem aufstellen des Weihnachtsbaumes, der seine Reise im Midget von Barbara gut überstanden hatte, konnten die Feiertage starten.
Freitag ging es nach Seiffen, in die Weihnachtsstadt schlecht hin. Mit Museums und Schauwerkstattbesuch konnte eindrucksvoll erlebt werden wie die Handwerkskunst weiterlebt. Am Abend gab es dann unser Schrottwichteln und die Überraschungen beim auspacken waren groß.
Samstag war nun der 24. und es sollte noch weihnachtlicher werden. Es ging nach Pulsnitz in die Pfefferkuchenstadt. Im dortigen Museum wurde uns die Herstellung näher gebracht, um es im Anschluss mit einer Verkostung abzurunden. Nach einer kleinen Ausfahrt wurde so langsam Kaffeezeit und es gab lecker Dresdner Christstollen am Schloß Schönfeld. Nach unserer Rückkehr zum Hotel erwartete uns schon die weihnachtlich geschmückte Tafel. Zum Abendessen haute es nun auch noch die letzten aus Ihren Socken, denn bis dahin hatten sie es für einen Spaß gehalten das es lecker Weihnachtsgans gibt. Als die Teller aber gereicht wurden, waren auch sie sprachlos und schlemmten den knusprigen Braten mit Rotkraut und Klößen. Abgerundet wurde der Abend mit Sonnwendfeier und Livemusik.

Text Peter Hofmann
 MGDC-Weihnachten-2017-1  MGDC-Weihnachten-2017-10 MGDC-Weihnachten-2017-11
MGDC-Weihnachten-2017-12
 MGDC-Weihnachten-2017-13  MGDC-Weihnachten-2017-14  MGDC-Weihnachten-2017-15  MGDC-Weihnachten-2017-16
 MGDC-Weihnachten-2017-17  MGDC-Weihnachten-2017-2  MGDC-Weihnachten-2017-3  MGDC-Weihnachten-2017-4
 MGDC-Weihnachten-2017-5  MGDC-Weihnachten-2017-6  MGDC-Weihnachten-2017-7  MGDC-Weihnachten-2017-8
 MGDC-Weihnachten-2017-9      

 
Frühjahrstreffen 2017

28 Teams trafen sich zum 39. Frühjahrstreffen bei schönstem Roadsterwetter zur Rhododendronblüte im Ammerland. Hier ein paar Bilder von Simone und Michael, 3 Videoclips von Eva Maria und Karl Georg und wer möchte kann die Reiseerinnerungen von Hartmut Henne auf seiner Seite lesen.Den ausführlichen Bericht aus der Sicht der "Lumpensammler" folgt demnächst im Magazin.

Hartmut hat seinen ausführlichen Reisebericht des Frühjahrstreffen auf http://www.british-cars.de/reisenotizen/93-mgdc-fruehjahrsteffen-2017 veröffentlicht. Schaut einfach mal rein.

 Unten seht Ihr einige Bilder des Treffen, viele weitere Bilder des Frühjahrtreffen findet Ihr unter facebook


 Videos:
Video 1

Video 2

Video 3

...und nicht vergessen:
Save the date für das 40. Frühjahrstreffen : 10.Mai 2018

 image002  image001  image003
 image004  image005  image006
 image007  image008  image009
 image010  image011  image12

 


 

2. MG Classic Cars am Klosterhof    

"Der Wetterbericht- Dichtung und Wahrheit", so könnte man den Untertitel für diese gelungene Veranstaltung auch wählen. Das von den Meteorologen für diesen Tag prognostizierte Schmuddelwetter blieb vollständig aus und so trugen die immer wieder durch die Wolken schauende Sonne und milde Temperaturen maßgeblich zum Gelingen der Veranstaltung bei.  
Livemusik Open Air  von den "Breezers", ein üppiger Brunch so wie jede Menge tolle Oldtimer, ein "Carboot Sale" und ein Quizz mit reichlich Sachpreisen für die Gewinner  machten den Tag zu einem tollen Erlebnis unter Freunden.

Text und Bilder Klaus Ulrich
 Klosterhof_2017_01  Klosterhof_2017_02 Klosterhof_2017_03
Klosterhof_2017_04
 Klosterhof_2017_05  Klosterhof_2017_06  Klosterhof_2017_07  Klosterhof_2017_08

 

"TechnoClassica 2017" ... so war´s   

Die TC 2017 ist schon wieder Geschichte.  

Der Clubstand des MGDC war wie in jedem Jahr gern besuchter Anlaufpunkt unserer Mitglieder so wie auch interessierter Neulinge an der Marke MG. Insgesamt betrachtet merkte man allerdings die soeben begonnenen Osterferien und auch das herrliche Sommerwetter, welches so manche in diesem Jahr wohl zu anderen Aktivitäten verleitet hat.

Die Preise enteilten den Neueinsteigern in das rostige Hobby abermals. So werden mittlerweile schon Mondpreise für einen MG A aufgerufen. Und wenn die Standflächen an die Händler teuer vermietet werden, dann müssen die Exponate eben übereinander gestapelt werden.

Dann ist da auch noch die Vermarktung der Freiflächen für den Schnäppchenmarkt  erwähnenswert: hier wurde, trotz andauernder Bautätigkeit an den neu entstehenden Messehallen,  jeder zur Verfügung stehende Platz an den Mann gebracht. Der Besitzer des roten RS (und nicht nur der...) wird seinen Wagen sicherlich noch mal "entstauben" müssen.

Wir sehen uns im nächsten Jahr in Essen!

 

Text und Bilder Klaus Ulrich
 TC_2017_M_01  TC_2017_M_02 TC_2017_M_03
TC_2017_M_04
 TC_2017_M_05  TC_2017_M_06  
 

 
TechnoClassica  2017   -  Bilder vom Aufbau
 So, die Aufbau-Crew hat am Sonntag ganze Arbeit geleistet, und den Messestand auch dieses Jahr wieder hervorragend aufgebaut.Passend zum Jubiläum "50 Jahre MGC" fanden ein Roadster und ein GT den Weg zur TechnoClassica nach Essen.
Nachfolgend einige Bilder vom Aufbau.
Über Euren Besuch in Halle 2 ( Standnummer 2.0-106 ) freut sich unser Messeteam.
 TC_2017_08_1000  TC_2017_19_1000  TC_2017_09_1000

 

 

TechnoClassica  2017   -  Einladung 

Die dritte Frühjahrsmesse steht vor der Tür  - Nach Bremen und Stuttgart öffnet nächste Woche die Techno Classica in Essen ihre Pforten für die Liebhaber klassischer Automobile.
Im Augenblick und in den nächsten Stunden ist unsere Aufbau-Crew in Essen aktiv und baut den Messestand auf.

Ihr findet den Stand des MG Drivers Club dann an altbekannter Stelle der letzten Jahre in Halle 2 ( Standnummer 2.0-106 ). Über Euren Besuch freut sich schon das Messeteam.  Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.
Für das Techno-Classica-Messeteam

Andreas Herrmann

 TCE_Logo_150

 

 
 

RetroClassics Stuttgart  2017   -    English Corner  -  50 Jahre MGC  

Das diesjährige Motto des MG Drivers Club auf der Retro Classics war natürlich "50 Jahre MGC". Ein schöner Roadster aus dem Bayerischen Land wurde von unserem Clubmitglied M. Oelkers auf die weite Reise nach Stuttgart geschickt, um, gepaart mit einem MGC GT, unsere Frontlinie zu bilden. Die beiden Fahrzeuge fanden bei den Besuchern reges Interesse. 

und sonst ?  same procedure as last year ? 

Einerseits Ja, denn wir hatten auch diesmal ein tolles Gesamtteam aller English-Corner-Clubs, viel Spass und natürlich den üblichen Messestress bei Auf- und Abbau, viele interessante Benzingespräche, sowohl clubintern, jedoch besonders mit vielen Interessenten und Besitzern englischer Fahrzeuge.

 ..und auch definitiv nein.
Denn dieses Jahr gesellte sich das Spridgetregister als weitere Interessengemeinschaft zur English Corner, dem 700qm großen Gemeinschaftsstand, dazu. Somit waren dieses Jahr zu ersten Mal Midgets und Sprites in unseren Reihen, und bereicherten die Modellpalette auf das Neue.

Mit unserem Bestreben Euch jedes Jahr einige Besonderheiten des englischen Automobilbaus zu präsentieren, waren wir auch 2017 erfolgreich und stellten den letzten gefertigten YB, einen seltenen 65er Morris Oxford Traveller und einen Swallow Doretti aus.

Die große Überraschung kam zu Schluss, am Sonntagnachmittag besuchten die "Hohenlohe Highlanders Pipes & Drums" unsere English Corner. Bevor ich viel Worte verliere, schaut Euch einfach die Videos an.

 Last but not least:

Es sind noch einige Worte des Dankes zu äußern, dies tun wir natürlich sehr gerne und aus vollen Herzen, denn ohne Unterstützung wäre die English Corner nicht das, was sie ist.

Somit möchten wir uns bei allen Clubs der English Corner für die gute Zusammenarbeit, bei der Firma Classic Line (Morgan-Vertragspartner und Oldtimer-Werkstatt in Kirchheim/N.) für die Bereitstellung von tollen Ausstellungsfahrzeugen und der Firma Ambassador Chemie (Hersteller von Reinigungsprodukten) für den kulturellen Beitrag mit den Hohenloher Bagpipers bedanken.

stellvertretend für das gesamte Messeteam

Andreas Herrmann

Text, Bilder und Videos Andreas Herrmann
 RC2017-EC-Pano-2
 RC2017-EC-Pano-3
 RC2017-ECorner-1  RC2017-ECorner-2  RC2017-ECorner-3  RC2017-ECorner-4
 RC2017-ECorner-5  RC2017-ECorner-6  RC2017-ECorner-7  RC2017-ECorner-8
 RC2017-ECorner-9  RC2017-ECorner-10  RC2017-ECorner-11  RC2017-ECorner-12
 RC2017-ECorner-13

 RC2017-ECorner-15

 RC2017-ECorner-16  RC2017-ECorner-17
 RC2017-ECorner-18  RC2017-ECorner-19  RC2017-ECorner-20  RC2017-ECorner-21
 RC2017-ECorner-22  RC2017-ECorner-23  RC2017-ECorner-24  

 

  Videos ( in Kürze )

Video 1 - Hohenlohe Highlanders Pipes & Drums
Video 2 - Hohenlohe Highlanders Pipes & Drums
Video 3 - Hohenlohe Highlanders Pipes & Drums

 


RetroClassics Stuttgart  2017   -  Sonderschau "Britische Motorräder" in Halle 8

Schon bei der Ankündigung vor einigen Wochen weckte alleine der Titel "Historische Motorräder mit britischem Akzent" das Interesse.

Die Vorfreude wurde nicht enttäuscht! Von Triumph, BSA über Royal Enfield und vielen mehr reflektierte die ersten Sonnenstrahlen des Frühlings.

Text und Bilder Andreas Herrmann

RC2017-Bikes-1  RC2017-Bikes-2

   
 RC2017-Bikes-5  RC2017-Bikes-6  RC2017-Bikes-7  RC2017-Bikes-8
 RC2017-Bikes-9  RC2017-Bikes-10  RC2017-Bikes-11  RC2017-Bikes-13

 

RetroClassics Stuttgart  2017   -  Einladung  

Anfang März öffnet die RetroClassics 2017 wieder die Pforten für die Liebhaber klassischer Automobile. Interessante Sonderschauen locken sicherlich auch dieses Jahr wieder zehntausende Besucher in die Messehallen am Stuttgarter Flughafen. Für die Engländer-Fans ist diesmal nicht nur die Halle 7 interessant, denn der AMSC-Leonberg präsentiert in Halle 8 alles rund um das Thema englische Motorräder.

Der MG DriversClub ist natürlich auch dieses Jahr in der English Corner, dem Gemeinschaftsstand von nun 8 Clubs bzw. Gemeinschaften, vertreten. Unser bisheriges Messeteam hat zwischenzeitlich Zuwachs erhalten, unser aktives Mitglied Juan verstärkt die bisherige Messe-Crew.  Wir freuen uns auf Euren Besuch an unserem Stand in Halle 7, ob Clubmitglied oder Neuling. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.


Euer RetroClassics-Messeteam

 


Bremen Classic Motorshow  2017   -   Messebericht 

 

Vom 03. – 05. Februar öffnete die Bremen Classic Motorshow wieder ihre Tore. Auch der MG Drivers Club e.V. war in Verbindung mit dem Spridgetregister wieder an alter Stelle in Halle 2 vertreten.

Nach dem Bremer Holzhafenrennen, welches ja unser Motto 2016 war, mussten wir jetzt nachlegen. Thema unseres diesjährigen Auftritts war die neue Fährverbindung Bremen – Kings Lynn, die ab dem 01.04.2017 ihre Arbeit aufnimmt.

Ausgestattet mit Buchungsformular, Allgemeinen Geschäftsbedingungen, einer passenden Homepage und sogar einer Lotterie (Gewinn einer Freifahrt) zogen wir das Interesse der Messebesucher auf unseren Stand. Unser neues Bannerlogo trug natürlich seinen Teil dazu.

An Fahrzeugen waren neben einem MG Midget MK III und einem AH Sprite MK I Frosch und doch seltener anzutreffenden MG 1100 zu sehen. Dieser aufgemacht in Rallye-/Rennoptik erregte doch mehr Aufsehen als mancher hochpolierte Oldie.

Allgemein gesehen, war die Messe wieder sehr gut besucht, wenn wir auch persönlich glauben, dass die Besucherzahlen niedriger waren, als in den vergangenen Jahren. Die Preise waren stabil bis überteuert, aber die Dominanz von Mercedes und Porsche wurde in Bremen endlich mal gebrochen. So stellte die Messe eine eigene Sonderfläche zur Verfügung mit dem Motto „Her mit den kleinen Engländern“. Dort wurde von der Automobilmanufaktur in Kassel eine schöne Palette von englischen Fahrzeugen angeboten. Ich hoffe dies macht Schule für die anderen Messen.

 

Text und Bilder Marcus Pieper

 

 
Bremen1__1200
     
 Bremen5__1200  Bremen6__1200  20170202_201905  20170202_201846
 20170202_201916      

 


 

 

 Bremen Classic Motorshow   -    03. - 05.02.2017

 

Nun ist es wieder soweit - die erste Oldtimer-Messe des Jahres 2017 öffnet in wenigen Tagen ihre Pforten. Der MG Drivers Club ist auch diese Jahr wieder in Bremen vertreten. Ihr findet uns auf dem Gemeinschaftstand des MG Drivers Club Deutschland e.V. und dem MG Midget + AH Sprite Register in Halle 2 ( Halle 2 / Stand 2 B 22 ) an bekannter Position. Das Motto des Messestand wollen wir an dieser Stelle noch als kleines Geheimnis bewahren, bei einem Besuch unseres Messestands lässt sich dieses aber prima lüften.  Wir freuen uns auf jeden, der uns am Stand besucht, ob Clubmitglied oder Neuling. Kaffee, Kuchen und Getränke stehen wie immer zur Verfügung.

Viele Grüsse Marcus, Werner und der Rest des Orgateams der Bremen Classic Motorshow  

Details zur Messe findet Ihr unter: http://www.classicmotorshow.de/   

 

 


 

 Erste Termine für 2017 sind online
 

die ersten Termine für das Jahr 2017 haben wir auf unserem Terminkalender online gestellt.
Weitere sehr interessante Veranstaltung sind aktuell in Planung, und werden im den nächsten Wochen veröffentlicht.

 Termine national

Viele Grüße

Andreas Herrmann

 

 


 

 

 Frankfurt - Tor zur großen und kleinen Welt 30.09. - 03.10. 2016

 

Für 14 Teams startete das Wochenende mit der Besichtigung des Frankfurter Flughafens. Begleitet wurden wir von einem sehr engagierten Tourguide, der uns sowohl zu den Flugzeugen als auch zu deren Zielen einiges erzählen konnte.

Nach dem Abendessen im "tiefsten" Frankfurter Stadtwald ging es dann zurück zum Hotel.

Die Touren am Samstag und Sonntag führten uns Richtung Odenwald zur etwa 48 Millionen Jahre alten Grube Messel, Richtung Spessart nach Seligenstadt und Mespelbrunn. Natürlich waren wir im Schloss Mespelbrunn und auch im Wirtshaus im Spessart.

Zum Abschluß am Montag ging es dann noch zur Klassikstadt in Frankfurt.

Wir wurden verwöhnt mit tollen Strecken, interessanten Sehenswürdigkeiten, perfekter Organisation und kulinarischen Ausflügen in die Region. (Frankfurter grüne Sauce, Hessischem Spezialitäten Buffet und natürlich auch Handkäs mit Musik)

Text und Bilder Inge und Arno Hemmelrath

 

 
cimg3056
 
cimg3066
 
cimg3096
 
cimg3120

 


 

 MG goes TE die Vierte 16.09. - 18.09.2016

 

Wiedereinmal waren 17 Engländer zu Gast bei Sigrun und Ewald Rott mit Anne und Karsten. Auch diesmal war das Hotel Telsemeyer Ausgangsort für die Erkundungsfahrten.

Die abwechslungsreichen Strecken führten uns zum Automuseum in Melle, ins Feuerwehrmuseum Salzbergen, zu den Spuren der Dinosaurier und zur Bifurkation in Gesmold ( die Auflösung folgt demnächst im DM ).

Für Speis und Trank war bestens gesorgt und das Wochenende war leider wieder viel zu schnell vorbei.

Bilder von Anne Wellmeyer

 

 
img_4550
 
img_4938
 
img_4660
 
img_4751

 

 

 


  

 Oldtimer Messe Oldenburg 10.-11.September

 

Die zweite OMO in Oldenburg stand unter keinem guten Stern, das Wetter war einfach zu schön. Samstag waren es an die 30 Grad, Sonntag etwas weniger.
Schon im Vorjahr hielt sich der Besucheransturm in Grenzen, doch dieses Jahr waren es noch weniger.

Die gewerblichen Anbieter waren unzufrieden, doch für uns war die Messe ein voller Erfolg. Es war die richtige Entscheidung, auch auf dieser regionalen Messe präsent zu sein. Es kamen viele fachlich interessierte, stellten gezielte Fragen und waren sehr am Club und dessen Angebot interessiert. Auch das Spridget-Register und die geplante Rallyeserie fand guten Anklang. Auch auf anderen Ständen mit englischen Fahrzeugen konnte hierfür Interesse geweckt werden.

Arnd Bruns stellte seinen MGF aus, Michael Haake seinen Midget und Torsten Michels seinen Rover P6. Alle drei Fahrzeuge fanden großen Anklang, gerade bei der jüngeren Generation unter 30 ist ein vermehrtes Interesse am MGF/MGTF festzustellen.

Die mitgebrachten Unterlagen reichten kaum aus, wir kamen richtig ins Schwitzen. Alles in allem eine gute Messe mit hoffentlich bald einigen neuen Gesichtern und Fahrzeugen in unserem Club.
Generell darf erwähnt werden, dass die Gespräche mit Besuchern und Ausstellern eines hervorbrachte - Irgendwo und irgendwie haben wir alle das selbe Hobby und dieser Gedanke sollte im Vordergrund stehen.


Text und Bilder Michael Haake

 

image2  image3  image1

 


 

 Rhein - Ruhr - Tour 9. - 11.September 

 

Ein exclusives Event der Superlative wurde von Petra und Peter Pickert in Szene gesetzt:

Im wohl besten Tour - Hotel der letzten Jahre, dem Rheinhotel Vier Jahreszeiten in Meerbusch, gab sich bei einer kleinen aber exklusiven Crew die Prominenz wahrlich die Tür- und Wagenklinke in die Hand: Ein stellvertretender Bezirksbürgermeister einer Ruhrmetropole, die in einem Atemzug bzw. einer Taschenaufschrift parallel mit New York, London und Paris genannt wird, Mühlheim an der Ruhr! Ein gestandenes Mannsbild, Vorstandsmitglied eines bundesweit bekannten um nicht zu sagen berüchtigten MG Clubs, um nur zwei Prominente zu nennen.

Besuch in der Straße eines Schauspielgiganten, Schimmi im Pott.

Auf den Spuren der Weltliteratur im melting pot der Kulturen und Ethnien.

Besichtigung des weltgrößten Binnenhafens mit Oldtimern des nassen Elements.

Lunch in einem historischen Straßenbahndepot - heute Heimstadt zahlreicher Vereine und berühmter Veranstaltungen

Die Ersteigung eines Giganten im Regierungsviertel - hoch über den Köpfen der NRW - Mutti gewissermaßen.

Der längste Stromausfall an der längsten Theke der Welt - und trotzdem fiel das Abendessen nicht in das Wasser oder besser den Rhein.

Eine formidable Bier Verköstigung unter erschwerten Bedingungen - allerdings in Abwesenheit eines großen Konkurrenten aus der benachbarten Domstadt Köln.

Weltpremiere einer Luxusautomarke auf Europatour, die Katze läßt das Mausen nicht oder der Jaguar wildert beim Stern, den vier Ringen und den Autos mit dem weiß-blauen Emblem - und das im Angesicht vielfältiger Oktagons.

Schließlich läßt der MGDC ein Riesending landen und gleich wieder durchstarten, eine überdimensionale Zigarre, die am Himmel nicht etwa fliegt sondern fährt, so wie wir auf der Straße mit dem MG.

Ein übervolles Programm und trotzdem alles relaxed - eben MGDC - Waaahnsinn, wie haben wir das alles nur geschafft? Natürlich rollierend, denn der Vater des Systems weilte unter den Teilnehmern - übrigens mit Licht am Auto in der Funktion des Ausputzers oder auch letzten Wagens. (Das System wurde mindestens fünfmal unter Beifallsstürmen erläutert - laute Zugabe Rufe erschollen über den Parkplatz!)

All das an einem tollen Spätsommer - Sonnen - Wochenende - den begeisterten Teilnehmern und besonders den Ausrichtern gilt unser Dank!

Text und Bilder: Rolf und Hagen Ziskoven

 

 img_4242  img_4250  img_4257  img_4262

 

 


 

 Classic Days Schloss Dyck 5. bis 7. August

 

So hier nun einige Eindrücke von den Classic Days:

Samstag und Sonntag hatten wir "volles Haus" mit jeweils 30 Fahrzeugen.

An beiden Tagen hatten wir ordentliches "Outdoor Veranstaltungs" - Wetter und das Clubzelt war immer wieder Zufluchtort
für die eine oder andere Pause aber auch Anlaufstelle für Interessierte an MG, die wir mit Antworten und Infomaterial versorgt
haben.

Wir warten noch auf die Besucherzahlen und die Anzahl der Oldtimer die auf dem Schloss- und Parkareal gezählt wurden. 

Vermutlich sehen wir uns alle am ersten Augustwochenende 2017 im Miscanthusfeld wieder.

Bilder Klaus Ullrich

 

 

 _dsc8987_01  _dsc8999_01  _dsc9003_01  _dsc9009_01
 _dsc8970_01  _dsc8984_01  _dsc9001_01  _dsc8977_01

 

 

 Der Aufbau ist erledigt und wir freuen uns auf Euch. Hoffentlich spielt der Wettergott mit und wir bekommen "Roadsterwetter", damit wir das Wochenende im Miscanthusfeld geniesen können.

Nachfolgend die ersten Bilder vom Aufbautag.

Bilder von Klaus Ullrich

 

 cimg0252_01  cimg0261_01 cimg0256_01  cimg0254_01

 

 


 

 KRAICHGAU -Tour vom 08.07. – 10.07.2016

Die erste Erkundung des Kraichgauer-Hügellandes um Heilbronn, im Rhein-Neckar-Kreis, mit der MGDC-Gemeinde, ist mit großem Hurra gelungen. Station war im Wincent Hotel zu Dühren, nahe dem Technikmuseum Sinsheim, welches zur stilvollen Aufreihung unserer MG-Pretiosen im technophilen Ambiente, bei bestem Sonnenwetter, prima mithalf.

Freitags gab der Balkon vom Kraichgau mit seiner mystisch vieleckigen Burganlage Steinsberg eine stilvolle Einlage zur Begrüßung mit dem wohlbekannten Prickel-Getränk, unter Super-Blick auf den Fussball-Tempel Hoffenheim. Abends erwartete alle Teilnehmer eine Busfahrt ins Brauhaus JUPITER mit besonderen Gaumenfreuden in flüssiger & fester Form.

Samstags ging es dann auf große Fahrt, über teils kleinste Sträßchen am Waldessaum, durchs Neckartal zur Burg Guttenberg, wo die älteste Greifvogelstation Europas residiert. Schnell hatten Uhu, Geier & Co uns in den Bann gezogen und erstaunten mit ihren Flugkünsten. Mit Jause bei der alten Mühle erreichten wir den Ortskern von  Wiesloch & der alten Apotheke, wo Berta Benz anno 1888 ihre Benzinkutsche mit 3 Liter < Ligroin > verwöhnt hatte. Als Erst-Tank-Stelle halt…….

Sonntags ging es abschließend ins Herz des Formel 1 Zirkus, zum Hockenheimring. Leider konnten wir hier mit Über-Porschung nicht selbst auf die Strecke, dafür aber ins Kontrollzentrum, quasi ins Allerheiligste, und aufs berühmte Sieger-Treppchen.

Wie beim Kochen, so auch hier, ruck zuck ist wieder alles weg !

Text und Fotos , Engelbert Schneider

 

 image5  
image1
 
image4
img_1652


Mission Hinkelstein 1. bis 3. Juli 2016
 

Begrüßung der 30 Teams gegen 19.00 Uhr im Biergarten des Hotel Ripken durch Werner mit seinem bewährten Team, fröhlicher Auftakt bei angemessenem Wetter.

Nach einem umfangreichen Frühstück pünktlicher Aufbruch „rollierend“ bei Sonne und offenen Dächern durch das wunderschöne Oldenburger Land und Oldenburger Münsterland in Richtung Bramsche/Kalkriese an den vermuteten Ort der Varus-Schlacht mit einer überzeugenden Führung.

Freie Rückfahrt zum Hotel, reichliches Spanferkel-Essen und emotionale Vorbereitung auf das nervenzermürbende Fußballspiel – nach dem Schlusspfiff waren die MG-Driverinnen und Driver kaum noch auf den Stühlen zu halten.

Am Sonntag – trotz der körperlichen Belastung am Vorabend – pünktliche Ausfahrt in Richtung Bad Zwischenahn über sehenswerte Strecken durch große Teile des Ammerlandes zur Besichtigung der Aalräucherei Bruns, mit abschließendem Aal essen „aus der Hand“ und traditionelles Händewaschen mit Korn.

Insgesamt wieder eine Top-Veranstaltung mit viel Spaß und guter Laune. Deshalb von dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön an Werner und sein gesamtes Team.

Bilder und Text Arnd Bruns



 mission_hinkelstein_008  
mission_hinkelstein_009
 
mission_hinkelstein_22
mission_hinkelstein_25




 
 

 

 

Liebe Mitglieder und Besucher,
die Benefiz-Veranstaltung "Wunschtour 2016" ist auch wieder Geschichte.

Trotz Dauerregen ein Erfolg! Über 100 Kinder hatten einen unvergesslichen Tag. Sie wurden von 50 Oldtimerfahrern pilotiert während
die Begleiter, Betreuer, Ärzte und Beifahrer in den Begleitbussen mitfuhren. 

Nähere Infos unter  www.t-i-b.de und im Wunschtour-Flyer Wunschtour-Flyer

 

 img_4429  img_4319  wunschtour-79  img_4447

 

 


 

In 66 Stunden um die Welt vom 16. - 19. Juni

 
  
Die Zeit verging im Flug und wir sind wirklich "rumgekommen" 17 Teams gingen im rollierenden System auf diese Weltreise mit dem Startpunkt Moritzburg unter der Führung von Peter.
 
 
 
 
cimg2508
 
cimg2513
 
cimg2514
cimg2516

 
cimg2517
 
cimg2518
 
cimg2519
 
cimg2561
 
 
                                                        
   

 
 
Klassikwelt Bodensee 2016 in Friedrichshafen - Bildimpressionen vom 1. Ausstellungstag
 

 

Bei einem Messerundgang am Freitag, dem ersten Ausstellungstag ließ unser Fotograf die Kamera nicht im Rucksack,und sandte uns noch ein "Paket".

Vielleicht wird der Eine oder Andere zu einem spontanen Messebesuch inspiriert, denn nicht nur die vierrädrigen Oldtimer sind einen Besuch wert. Auch das interessante Rahmenprogramm mit Vintage-Demo-Racing und die Airshow mit fliegenden Veteranen gehören zur Klassikwelt.

Für die Kurzentschlossenen:
Ihr findet alle Infos zur Messe unter Klassikwelt Bodensee 

 

   
  IMG_20160603_121442  IMG_20160603_122356 IMG_20160603_122441
IMG_20160603_123202 
 IMG_20160603_123220  IMG_20160603_133600  IMG_20160603_133645  IMG_20160603_134456
 IMG_20160603_142624  IMG_20160603_121051    
  
 

   
Klassikwelt Bodensee 2016 in Friedrichshafen - Bildimpressionen vom Aufbautag
 

Liebe Mitglieder,

von der gerade stattfindenden Klassikwelt Bodensee 2016 in Friedrichshafen erreichten uns einige Bilder. Da der Fotograf gerade selbst mit der Organisation seiner eigenen Veranstaltung vollauf beschäftigt ist, lassen wir heute Bilder sprechen. Diese sagen ja oft mehr als 1000 Worte. Hier die Bilderreihe vom Aufbautag.

   
  IMG_20160602_144752  IMG_20160602_150037  IMG_20160602_154524 IMG_20160602_154730
 IMG_20160602_155953  IMG_20160602_160303  
 
 
 

   
 
 11. Internationales Spridget Treffen vom 26.05 - 29.05.2016 am Bodensee
 

Seit 11 Jahren treffen sich Frösche und Zwerge traditionell am Fronleichnam Wochenende.

In Uhlingen-Mühlhofen trafen sich dieses Jahr 70 Teams.

Der Wettergott
meinte es auch am Bodensee  gut mit den Teilnehmern.

Neben Roadbook-Touren, Wertungsprüfungen, kleinen Straßen und vielen Kurven durfte natürlich auch eine Dampferfahrt nicht fehlen.

 

Save the Date 15.06. - 18.06.2017 (Fronleichnam) Internationales Spridget Treffen in Wermelskirchen

 

 
 
  Snap_1  Snap_2  Snap_3  Snap_4
 Snap_5  Snap_6  Snap_7  Snap_8
 
 
   

 
 38. Frühjahrstreffen vom 26.05. - 29.05.2016 in Alzey
 

Alzey, die heimliche Hauptstadt Rheinhessens, war der Ausgangsort für die Erkundungsfahrten durch die Weinberge Rheinhessens bei dem 38. Frühjahrstreffen im 38. Jahr seid Gründung des Clubs. Die schlechten Wettervorhersagen trafen glücklicherweise nicht auf das Veranstaltungsgebiet zu und wir hatten durchweg Cabrio Wetter. Lediglich am Samstag nachmittag erwischten uns die Wetterkapriolen und wir kürzten die Tour ab, verlängerten dafür den Kaffestopp.   

Fazit eine landschaftliche reizvolle Region mit abwechslungsreichen Strecken.

 

Save the Date 25. - 28. Mai 2017 (Christi Himmelfahrt) 39. Frühjahrstreffen

 
 
 
dsc_0006
   
rimg1255
rimg1264
 
 
 

 
 
 1. MGDC Drive In Jazz Frühschoppen
 

Über 100 Freunde folgten der Einladung von Ulrich Hunger und Familie zum Jazz Frühschoppen mit Dixieland Jazz vom Feinsten präsentiert von Papa Joes Jazzmen aus Köln..

Zu Gast waren wir in der privaten Sammlung von Ehepaar Klopfer. Der Löwenanteil der ca 80 Fahrzeuge stammt aus der Hochzeit des englichen Automobilbau´s.

Location, Jazz und Catering auf hohem Niveau.

Danke, wir freuen uns auf den nächsten Jazz Frühschoppen!

 Text und Bilder Arno Hemmelrath

 
 cimg2389  cimg2394  cimg2399  cimg2406
 
 
 

 
 
 1. MG Classic Cars am Klosterhof
 
 

Bei schönstem Oldie / Cabrio Wetter trafen sich im Umfeld des Klosters Knechtsteden über 100 Teams. Nicht nur MG´s sondern alle Oldie Fahrer und Freunde waren eingeladen. Zu den angemeldeten gesellten sich bei diesem tollen Wetter auch zahlreiche Spontan Besucher. Die Ordner behielten aber immer den Überblick und alle hatten einen tollen Tag.

Wir freuen uns auf auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.

Text und Bilder Arno Hemmelrath

 

 
 cimg2382

 
cimg2372

cimg2378
cimg2384 

 
 
 

 
 
 

 Techno Classica Essen von 6. bis 10. April 2016

 
 

„TechnoClassica 2016“

Die größte Oldtimermesse ist schon wieder Geschichte. Der Messestand ist abgebaut und wieder eingelagert.

Die Standbesatzungen hatten an den jeweiligen Messetagen viel zu tun, sei es mit Bewirtung der Besucher mit Kaffee und Kuchen, oder mit der Beantwortung der vielen Fragen der am Oktagon interessierten Standbesucher.

Unser roter Ausstellungs-TC war augenscheinlich der Star auf den ungezählten Speicherchips der jeweiligen Fotografen.

Der Preis-Trend der vergangenen Jahre scheint nach wie vor ungebrochen. Demzufolge gibt es auch kaum mehr MG´s im Angebot der Händler zu finden, dafür sind wohl die Standmieten zu hoch!

Sei´s drum, es hat allen Freude bereitet und nach der „TechnoClassica“ ist ja bekanntlich vor der „TechnoClassica“.

Bis nächstes Jahr in Essen ….

Text und Bilder von Klaus Ullrich 

 
_dsc8635
 
_dsc8645
 
_dsc8590
 
_dsc8595
 

 

Sonntag 3.April 

Das Standbau Team hat fertig!

Alles ist bereit für Euren Besuch  Tische und Stühle stehen an Ort und Stelle die Kaffemaschine ist getestet. Mittwoch früh kommt noch der Ausstellungs TC. Dann kann es los gehen mit der Weltleitmesse der Oldtimer Begeisterten.

Dank der neuen Fahnen und Fahnenmasten diesmal auch aus der Ferne zu sehen!

 

 
 271_3928  271_3932  271_3934  271_3938
 
 
 
 

 
 
 
 
   

Retro-Banner

RetroClassics - Stuttgart 

Liebe Mitglieder,

die English Corner, der Gemeinschaftsstand von 7 Clubs, freut sich auch dieses Jahr auf Euer Kommen.

Die MG-Gemeinde feiert ja bekanntlich diese Jahr "80 Jahre T-Serie". So ist es auch nicht verwunderlich, dass sich 3 T-Modelle auf unserem Messestand eingefunden haben, um das diesjährige Motto des MG Drivers Clubs würdig zu feiern. Begleitet werden sie von einem sehr schönen B GT und einem ebenfalls sehr schönen und vor dem "Schlachter" geretteten MGF.

Unsere Freunde des Spitfire-Clubs stellen zu ihrem Jubiläum "50 Jahre GT6" ebenfalls 3 Modelle aus.

Noch ein Hinweis zur neuen Position des  English Corner Messestands:
wir sind wie all die Jahre wieder in Halle 7, der Mercedes-Halle. Allerdings wurde der Stand in der Halle um ca. 50 Meter in Richtung Übergang zur Halle 9 verschoben. Jedoch sind wir durch unseren 4 m hohen EnglishCorner-Turm für Euch gut auffindbar.

Euer RetroClassics-Messeteam

Retro1
Retro2
Retro3


 
    
 
 
 Für unsere sportlicheren Fahrer gibt es ein neues Angebot.
 

 

Jahreshauptversammlung des MG Drivers Club am 27.Februar 2016

Ein Kollege hat sich nach vielen Jahren aus der Webadministration zurückgezogen, was zu Problemen führt einen geeigneten Administrator für das „in die Jahre gekommene“ Joomla 1 System zu  finden. Die neuen Administratoren arbeiten mit Hochdruck an der Erstellung der neuen Webseite, die dann auch Plattform übergreifend an die aktuellen Anforderungen angepasst wird.

Daher heute verspätet hier die offizielle Info über die Wahl des neuen Vorstands.

Zur Wahl standen als Kandidaten Torsten Michels Jahrgang 1970 für den 1. Vorsitzenden und Arno Hemmelrath Jahrgang 1952 für den 2. Vorsitzenden (die Informationen zu den beiden Kandidaten waren in der Info Post abgedruckt) und Arnd Bruns zur Wiederwahl  für den Finanzvorstand. Die Kandidaten wurden von den anwesenden Mitgliedern einstimmig gewählt.

Der Verbleib im Deuvet wurde von einer Mehrheit der anwesenden Mitglieder beschlossen.
Einen ausführlichen Bericht, auch über den Besuch der Uni Paderborn im 3D Drucksaal, von Axel Steinert lest Ihr bitte hier: im MG Drivers Club Board
Dem „alten“ Vorstand wurde die Entlastung erteilt. Die „neuen“ danken an dieser Stelle nochmals Sven von Soosten für 10 Jahre und Marcus Pieper für 6 Jahre Vorstandsarbeit.


Mit oktagonalen Grüssen
Torsten Michels und Arno Hemmelrath


Bilder: Axel Steinert,
Eric Klemp und Andreas Herrmann

JHV1 JHV2 JHV3 JHV4 JHV5
JHV6 JHV7 JHV8 JHV9 JHV10
JHV11 JHV12 JHV13 JHV14 JHV15
JHV16 JHV17  
 
 
 

 

Klassikermessen mit Clubstand und Veranstaltungen des MGDC

Liebe MG-Freunde, 

neben den in Kürze anstehenden Klassikermessen RetroClassics in Stuttgart und TechnoClassica in Essen gibt es auch dieses Jahr wieder sehr viele interessante Veranstaltungen des MG Drivers Club. Schaut bitte einfach in die Übersichten, es ist sicherlich etwas für Euch dabei. 

 

Die Übersicht der nationalen Termine findet Ihr hier: Nationale Termine

Informationen bzw. Tipps zu internationalen MG-Veranstaltungen wie immer: Internationale Termine
                                               


 
 
 

BREMEN CLASSIC MOTORSHOW 2016


Von 5. - 7. Februar öffnete die Bremen Classic Motorshow unter dem Motto "Keilform der 70er Jahre" ihre Tore.
Bekannte Fahrzeuge wie Mercedes C111, BMW Turbo oder Lancia Stratos wurden auf der Sonderausstellungsfäche präsentiert. Das TR Register präsentierte den Triumph TR7 als Cabrio und als Coupe. So zog sich das Thema durch die komplette Messe. Doch nicht jeder Club hat ein "Keilfahrzeug" in den Reihen.

So hatten wir vom Spridgetregister und dem MGDC eine andere Idee, die indirekt an das Thema anknüpfte.Wir ließen eine Legende wieder aufleben.

"Das Bremer Holzhafenrennen"

Mehr zu diesem Rennen und dem riesigen Erfolg könnt ihr im nächsten Drivers Magazin lesen.


Bilder und Text:
Marcus Pieper

 Bremen_2016_01  Bremen_2016_02  Bremen_2016_03  Bremen_2016_04  Bremen_2016_05
 Bremen_2016_06  Bremen_2016_07  Bremen_2016_08  Bremen_2016_09  Bremen_2016_11
         
 

Bremen Classic Motorshow   -    05. - 07.02.2016

 
In ein paar Tagen ist es wieder soweit - die erste Oldtimer-Messe des Jahres öffnet in wenigen Tagen ihre Pforten.

Natürlich ist der MG Drivers Club zum Saisonbeginn erneut in Bremen vertreten. 

Ihr findet uns dieses Jahr wieder auf dem Gemeinschaftstand des MG Drivers Club Deutschland e.V. und dem MG Midget + AH Sprite Register in Halle 2 ( Halle 2 / Stand 2 B 22 ) an bekannter Position. Das Motto des Messestand wollen wir an dieser Stelle noch als kleines Geheimnis bewahren, bei einem Besuch unseres Messestands lässt sich dieses aber prima lüften.  

Wir freuen uns auf jeden, der uns am Stand besucht, ob Clubmitglied oder Neuling. Kaffee, Kuchen und Getränke stehen wie immer zur Verfügung.

Viele Grüsse
Marcus, Werner und der Rest des Orgateams der Bremen Classic Motorshow 
 
Details zur Messe findet Ihr unter:
http://www.classicmotorshow.de/                                                 


 

 

InterClassics  2016 im MECC Maastricht

Die NL-Messe stellt vom 14. bis 17. Januar den leckeren Auftakt zum Oldie-Jahr 2016 her. Dieses Jahr hat sie ihren zweiten Namensteil „TopMobiel“ eingebüßt und heißt zum ersten Mal nur noch InterClassics. Zur Unzeit für unsere Schätzchen, nämlich am Jahresbeginn will man sie eigentlich noch schön in der geheizten Garage schlafen lassen? Doch so schlecht meinte es der Wettergott dieses Mal nicht und öfters sah man seinen großen Suchscheinwerfer schön goldgelb durchscheinen und den einen & anderen aktiven Oldtimer beleuchten. Begünstigt durch die zentrale Dreiländereck-Lage wird diese Messe sehnsüchtig erwartet und auch gut angenommen. Die erwarteten 30T wurden zwar nicht geknackt, aber für 29.660 Besucher war es die richtige Entscheidung. Also auch für unsere kleine Viererbande vom Engländer Stammtisch Aachen, wo wir es doch jetzt geschafft haben die Messe mal gemeinsam anzusteuern! Diesmal hatte ich mir fest vorgenommen, mich einfach nur, der Nase nach, durchs Angebot treiben zu lassen und den Emotionen freien Lauf zu lassen. Kein Alles-Gesehen-Haben-Müssen-Ehrgeiz. Und keine Autokatalog-Fotos, sondern nur Stimmung aufnehmen & einfangen. Dazu ist die Messe ein wahres Eldorado für Anregungen für die kommende Saison. Überall sind Beistell-Tische mit Flyern und Infomaterial von kleineren Veranstaltern der Umgebung aufgestellt, wo man sich reichlich bedienen kann und sonst kaum die Nase dran bekommt @ unsere Benelux Oldtimerfreunde sind ziemlich rege, von Süd-Limbourg bis in die belgischen Ardennen kann man schon mal vorplanen. Bereits an der Messe-Pforte gab es den ersten, wenn auch nicht anglophilen Appetit auf Fahrzeugwechsel, in Form eines original alten Porsche Speedsters im perfekten Gewand, und auch noch verkäuflich. Aber was die Dinger inzwischen kosten! 145T € waren aufgerufen! Die Messe ist das größte Oldtimerereignis dieser Art in ganz Benelux. Im Rückblick auf die Jubiläumsmesse 2013 zum elitären Thema 100 Jahre Aston Martin hatte sich da ein sehr positives Bild für Aussteller & Besucher ergeben. Deshalb lagen meine Erwartungen jetzt, zu dem nicht minder interessanten diesjährigen Thema BMW auch wieder hoch. Die reiche Geschichte der Automarke führte den Veranstalter zu diesem Messethema. Im Verlauf der 100 Jahre, die es BMW mit dem (postulierten) Gründungs-Jahr 1916 schon gibt, hat diese fahraktive Marke äußerst interessante Veränderungen und Entwicklungen durchlaufen und wurde zu einer festen Größe der Autowelt. Der besondere Leckerbissen ist der Erfolgsrenner von 1928 in Form des elegant leicht & schön fließend gestalteten BMW 328. Besonders die Front mit der großen Niere und sein eleganter Hüftschwung in der Gesamtproportion, sind auch heute noch ein Hin-Gucker. Außer dem Thementräger BMW gab es aber noch reichliche Attraktionen für den Oldtimerfreund mit Ambitionen zur Insel. Auf den 35.000QM Hallen-Fläche (inkl.Zelt-Pavillon) präsentiert sich ein breit gefächertes Angebot an 400 historischen Exponaten von Engländern, Franzosen, Italienern & Deutschen und weiterhin interessante Einzelstücke der liebevollen Markenclubs mit professionellem Auftritt, wie etwa der traditionelle Healey-Club NL mit seinem Großaufgebot knallroter Renn-Big`s. Eine neue Pavillon Halle war dem Bereich Ersatzteile, Modelle, Literatur, Kunst und Kuriosa, sowie alter amerikanischer Musik-Automaten und Leuchtreklamen gewidmet. Im Showpavillon wurde ein berühmter Rekordjäger von damals präsentiert, quasi als Großvater der 24 Stunden Rennen. So konnte ein 4.1/2-Litre Bentley VandenPlas sich 1928 schon den Sieg in LeMans einfahren! Ob der gebotenen Statur & Verwegenheit des Boliden neigte man schon ein wenig zum Staunen, wie man den damals bloß so schnell um die Ecken wuchten konnte? Auch ein noch nie live gesehener, vom Erscheinungsbild her dem MGB ähnlicher Tourer-Typ, italienischer Prägung stand hier. Der Autobianchi Stellina 800 von 1965, ist ein eher zierliches, aber elegant auffälliges Modell, dass sich sehen lassen kann. Von ihm wurden nur 502 Exemplare mit 800ccm 4-Zyl Heckmotor gefertigt. So wollte er jetzt auch den stolzen Preis von 25 T € erwirtschaften? Gegen Ende des Tages sah man an vielen netten Windschutzscheiben die Info VERKOCHT / SOLD prangen. So lohnt es sich auch für Einzelverkäufer hier immer mal wieder teilzunehmen. Weiterhin gibt sich hier sogar das alte englische Traditions-Auktionshaus COYS die Ehre und bot unter dem Titel „Grandes Markes“ rund 60 interessante Autos zur Versteigerung an. Den Hit stellte ein MB 220A Cabrio von 1952 dar, der für 144.271€ unter den Hammer ging. Mit ca.1,8 Mio € Umsatz wird COYS garantiert im nächsten Jahr wiederkommen. Der traditionelle Techno Classica Informations-Stand präsentierte sich üppig mit Freipostern und angelte so schon mal Interessenten für die nächste Messe. Mein wohliges Resümee, auf der Rückbank eines kultig gemütlichen SAAB 95 über Landstraßen durch die so maßstäblichen Dutch-Mountains Richtung Aachen schwebend, lautet schlicht und einfach, da will ich wieder hin, tot ziens .                                                     

Text und Fotos  Axel Steinert 

SAM_1971 SAM_1976 SAM_2013 SAM_2029 SAM_2045
SAM_2071 SAM_2137 SAM_2097 SAM_2079 SAM_2142
         
  


 
 
(C) 2017 MG Drivers Club Deutschland e.V.
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.