Overdrive-Schalter am Schaltknauf

Der Name sagt eigentlich fast schon alles - der lockere Plausch rund um das Thema MG und andere britische Fahrzeuge ist hier die Hauptsache.

Moderatoren: JuanLopez, Gagamohn

Benutzeravatar
andreas.clausbruch
Beiträge: 1894
Registriert: 6. Sep 2002, 01:01
Fahrzeug(e): MG B GT '74
Wohnort: München

Re: Overdrive-Schalter am Schaltknauf

#16

Beitrag von andreas.clausbruch » 11. Nov 2019, 19:36

Hallo Micha,
so weit so klar. Warum benutzt Du dann nicht den B- Hebel, der rechts den Scheibenwischer betätigt. Da gibt es doch die Ausführung, bei der man den Hebel nach vorne/ hinten schieben kann, OD rein/raus. Wäre das nicht die für Dich geeignete Lösung?
Octagonale Grüsse Andreas

Benutzeravatar
Noddy
Beiträge: 1736
Registriert: 26. Aug 2012, 13:23
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1979
Wohnort: Schalksmühle im Sauerland

Re: Overdrive-Schalter am Schaltknauf

#17

Beitrag von Noddy » 11. Nov 2019, 21:36

Hallo Andreas,

ja, die Lösung hätte ich gern nur passt der Schalter nicht am späten Modell. Achja, am RHD habe ich Blinker/ Abblender rechts und Wischerhebel links an der Lenksäule.

Grüße
Micha
#2303

Benutzeravatar
andreas.clausbruch
Beiträge: 1894
Registriert: 6. Sep 2002, 01:01
Fahrzeug(e): MG B GT '74
Wohnort: München

Re: Overdrive-Schalter am Schaltknauf

#18

Beitrag von andreas.clausbruch » 12. Nov 2019, 08:39

Hallo Micha,
es müsste doch möglich sein, ganz auf die 'Festlandversion' umzurüsten. Oder möchtest Du den Blinker unbedingt rechts behalten - bei unserem Peugeot 304 Cabrio war das seinerzeit so?
Ocagonale Grüsse Andreas

Benutzeravatar
cw_schreuer
Beiträge: 1909
Registriert: 15. Okt 2007, 21:02
Fahrzeug(e): 73 MGB LHD, IHC 60,
Wohnort: Stolberg (Rhld.)

Re: Overdrive-Schalter am Schaltknauf

#19

Beitrag von cw_schreuer » 12. Nov 2019, 10:49

Hallo,
schaut mal, Original vom LHD, sitzt rechts am der Lenksäule.
eBay-Artikelnummer:
303358827601
Man gerät allerdings beim betätigen der Scheibenwischer leicht mal in OD ,
deshalb bin ich dabei für den Scheibenwischer einen SmartScreen zu installieren.
Grüße aus Stolberg
Willi

Benutzeravatar
andreas.clausbruch
Beiträge: 1894
Registriert: 6. Sep 2002, 01:01
Fahrzeug(e): MG B GT '74
Wohnort: München

Re: Overdrive-Schalter am Schaltknauf

#20

Beitrag von andreas.clausbruch » 12. Nov 2019, 10:57

Hallo Willi, hallo Micha,
genau diese Version hatte ich vor Augen. Danke Willi - wieder einmal genau getroffen. Mit einer etwas stärkeren Feder lässt sich das ungewollte Ein-/Ausrücken in den Griff bekommen.
Alles Gute und octagonale Grüsse

Benutzeravatar
Noddy
Beiträge: 1736
Registriert: 26. Aug 2012, 13:23
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1979
Wohnort: Schalksmühle im Sauerland

Re: Overdrive-Schalter am Schaltknauf

#21

Beitrag von Noddy » 12. Nov 2019, 11:23

Hallo :)

Den Schalter hatte ich mir schon angesehen, wird der tatsächlich mit der Schelle angebaut und nich kombiniert mit dem Blinker gegenüber? Von meinem 71er habe ich noch die Länge des Blinkerhebels in Erinnerung die so garnicht zu meinem 13 Zoll Lenkrad passte, bei der späten Ausführung stehen die Hebel nichtmehr über das Lenkrad hinaus, da fahre ich auch ein 13 Zoll. Wenn dann noch Platz auf der Lenksäule ist käme der tatsächlich in Frage.

Grüße
Micha
#2303

Benutzeravatar
Günter Paul
Beiträge: 3529
Registriert: 14. Sep 2007, 16:53
Fahrzeug(e): MGB MKII

Re: Overdrive-Schalter am Schaltknauf

#22

Beitrag von Günter Paul » 12. Nov 2019, 12:20

cw_schreuer hat geschrieben: 12. Nov 2019, 10:49 Hallo,
schaut mal, Original vom LHD, sitzt rechts am der Lenksäule.
eBay-Artikelnummer:
303358827601
Man gerät allerdings beim betätigen der Scheibenwischer leicht mal in OD ,
deshalb bin ich dabei für den Scheibenwischer einen SmartScreen zu installieren.
Grüße aus Stolberg
Willi
Genau das hat mich in Jahrzehnten aufgeregt, Willi..es ist eben immer wieder mal passiert, dass er noch drin war oder unbeabsichtigt reingedrückt wurde.
Ich habe meine Lösung gefunden, für mich ideal und seit Jahren ohne Probleme, der Schalter sitzt in der Mittelkonsole und ist rot gekennzeichnet, der Kippschalter hat eine Verlängerung, die hatte wohl der Erstbesitzer schon eingebaut..?
Gruß
Günter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MGB MK II
Erstzulassung : Bonn 15.07.1971
Botschaftssekretär(Brit.Botschaft)Mr.T.T.MACAN
Kennz. 0-545

Benutzeravatar
cw_schreuer
Beiträge: 1909
Registriert: 15. Okt 2007, 21:02
Fahrzeug(e): 73 MGB LHD, IHC 60,
Wohnort: Stolberg (Rhld.)

Re: Overdrive-Schalter am Schaltknauf

#23

Beitrag von cw_schreuer » 12. Nov 2019, 13:27

Hallo Micha,
ja der Schalter wird mit einer Schelle angebaut habe den Gleichen im B .
Kann dir dir ein Foto machen wie weit er rausschaut, sobald ich an mein Auto komme.
@ Günter , möchte ihn schon so belassen und nicht im A. Brett bohren.
Grüße
aus Stolberg
Willi

Benutzeravatar
Günter Paul
Beiträge: 3529
Registriert: 14. Sep 2007, 16:53
Fahrzeug(e): MGB MKII

Re: Overdrive-Schalter am Schaltknauf

#24

Beitrag von Günter Paul » 13. Nov 2019, 09:40

Das verstehe ich Willi..
Ich hatte es vorsorglich nicht als Empfehlung, sondern als meine Lösung eingestellt, schließlich kenne ich doch dieses Forum :wink:
Gruß
Günter
MGB MK II
Erstzulassung : Bonn 15.07.1971
Botschaftssekretär(Brit.Botschaft)Mr.T.T.MACAN
Kennz. 0-545

Benutzeravatar
DirkH
Beiträge: 1080
Registriert: 5. Apr 2004, 01:01
Fahrzeug(e): MGB Bj.71 open tourer
Wohnort: D, 54290 Trier

Re: Overdrive-Schalter am Schaltknauf

#25

Beitrag von DirkH » 13. Nov 2019, 15:45

nene Günter immer diese Sonderlösungen 😂.

Ich weiß nicht was Ihr habt, der OD am Lenkstockhebel funktioniert tadellos. Einzig die ersten beiden Ausfahrten im Frühjahr, nach 5 Monaten Automatik oder 6 Gang Getriebe lassen mich im 4 Gang die Kupplung treten und den 5ten Gang suchen. Der Schalter im Lenkstockhebel bekommt auch keine Überlastungsprobleme mehr, seit ich den OD über ein Ralais geschaltet habe.

Hab das Limora Teil zufällig bei You Tube gesehen, na das ist auf jeden Fall nicht der Weisheit letzter Schluß.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße von den Barbarathermen Dirk

Benutzeravatar
Günter Paul
Beiträge: 3529
Registriert: 14. Sep 2007, 16:53
Fahrzeug(e): MGB MKII

Re: Overdrive-Schalter am Schaltknauf

#26

Beitrag von Günter Paul » 14. Nov 2019, 10:37

DirkH hat geschrieben: 13. Nov 2019, 15:45 nene Günter immer diese Sonderlösungen 😂.

Ich weiß nicht was Ihr habt, der OD am Lenkstockhebel funktioniert tadellos.
Hallo Drk :D
Ja, der funktioniert auch tadellos am Lenkrad, aber es passierte immer wieder, dass er unbeabsichtigt eingeschaltet war, ich gaube es war in Barcelona als ich die IL Canguro von Mallorca kommend verlassen hatte, andauernd sprang er rein oder raus, es regnete in Strömen und ich hatte mir damals vorgenommen das zu ändern, hatte wohl auch etwas Stress in so einer Stadt zu fahren ist mir ähnlich vorgekommen wie später in Wien :wink:

Mit der Lösung komme jedenfalls ich bestens klar, der Schalter war übrigens schon da, ich bohre doch keine Löcher in den Wagen :wink: , ich habe ihn umfunktioniert und seit damals wird und wurde er nie wieder unbeabsichtigt eingeschaltet, wie gesagt, meine Lösung :wink:
Gruß
Günter
MGB MK II
Erstzulassung : Bonn 15.07.1971
Botschaftssekretär(Brit.Botschaft)Mr.T.T.MACAN
Kennz. 0-545

Benutzeravatar
Noddy
Beiträge: 1736
Registriert: 26. Aug 2012, 13:23
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1979
Wohnort: Schalksmühle im Sauerland

Re: Overdrive-Schalter am Schaltknauf

#27

Beitrag von Noddy » 18. Nov 2019, 20:25

cw_schreuer hat geschrieben: 12. Nov 2019, 13:27 Hallo Micha,
ja der Schalter wird mit einer Schelle angebaut habe den Gleichen im B .
Kann dir dir ein Foto machen wie weit er rausschaut, sobald ich an mein Auto komme.
@ Günter , möchte ihn schon so belassen und nicht im A. Brett bohren.
Grüße
aus Stolberg
Willi
Hallo :)

Anlässlich Intervallnachrüstung habe ich mir die vorhandenen Möglichkeiten mal angesehen. Der Schalter würde in einen Bereich geschraubt den die Befestigung der Verkleidung beansprucht.
Aber irgendwo finde ich sicher noch ein freies Plätzchen für einen feststehenden OD- Schalter. :)

Grüße
Micha
#2303

Benutzeravatar
andreas.clausbruch
Beiträge: 1894
Registriert: 6. Sep 2002, 01:01
Fahrzeug(e): MG B GT '74
Wohnort: München

Re: Overdrive-Schalter am Schaltknauf

#28

Beitrag von andreas.clausbruch » 19. Nov 2019, 08:34

Hallo Micha,
hast Du denn den Schalter auch zusammen mit der LHD Verkleidung ausprobiert? So müsste es doch eigentlich passen. Ich hatte ein ähnliches Problem mit Verkleidung/Schaltereinheit, welches sich mit dem Dremel lösen liess.
Good luck und octagonale Grüsse Andreas

Benutzeravatar
Noddy
Beiträge: 1736
Registriert: 26. Aug 2012, 13:23
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1979
Wohnort: Schalksmühle im Sauerland

Re: Overdrive-Schalter am Schaltknauf

#29

Beitrag von Noddy » 19. Nov 2019, 08:59

Hallo Andreas :)

Das wäre mir dann doch zuviel Aufwand, Blinkerschalter, Gehäuse und Zündschloss wechseln und dann weiß ich nichtmal ob das in den Ausschnitt im Armaturenbrett passt.

Die Funktionalität der "modernen" Einheit mit Tippschalter für den Wischer gefällt mir eigentlich sehr gut.

Grüße
Micha
#2303

ulli123
Beiträge: 57
Registriert: 12. Mai 2013, 12:56
Fahrzeug(e): MGC

Re: Overdrive-Schalter am Schaltknauf

#30

Beitrag von ulli123 » 25. Nov 2019, 21:51

Hallo in die Runde.

Hat jetzt ja doch eine Diskussion gegeben !
Für mich steht jetzt fest;
Schalter am Knüppel wie Limora/rallye-car ist für mich nicht praktikabel.
An der Lenksäule finde ich auch nicht so gut (meine Meinung).
Ich tendiere eher zum Schalter unterhalb vom Schaltknauf oder an der Mittelkonsole; das werde ich aber noch austesten.

Meine Frage: was muss der an amp. schalten können ?
Dann hole ich mir erstmal einen Schalter der das ab kann und probiere mit der Position.

Führ eure Infos schon mal DANKE !

Antworten