Ausbau Britax WeatherShield Faltdach ?

Der Name sagt eigentlich fast schon alles - der lockere Plausch rund um das Thema MG und andere britische Fahrzeuge ist hier die Hauptsache.

Moderatoren: JuanLopez, Gagamohn

Antworten
Benutzeravatar
TimBosinius
Beiträge: 56
Registriert: 25. Jun 2012, 22:08
Fahrzeug(e): MGB GT - Bj 1967 & 1973
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Ausbau Britax WeatherShield Faltdach ?

#1

Beitrag von TimBosinius » 26. Aug 2021, 23:59

Hallo,

eines der letzten auszubauenden Teile an meinem MGB GT ist ein Britax WeatherShield Faltdach. Auch wenn es nicht perfekt ist, so ist es in einem relativ guten Zustand und ich würde es später gerne wieder einbauen. Hat jemand von Euch einen guten Tipp in welcher Reihenfolge man vorgeht? Oder vielleicht eine Kopie einer Installationsanleitung? (die rückwärts verfolgen würde bestimmt auch helfen)

Unten auch ein Bild von der schlechtesten Ecke. Dort fängt das Material an zu reißen. Gibt es vielleicht Tipps/Ideen wie man da am besten schützt?


Was ich bisher gemacht habe:
Der einfache Teil war die jeweils 5 Schrauben von den seitlichen Führungsschienen abzunehmen. Die Schienen sind mit reichlich Dichtmasse am Dach verklebt - was ich mit einem Cutter zum großen Teil lösen konnte. Aber hinten sind die seitlichen Teile mit der hintere Schiene vernietet. Die Nieten wurden von oben angebracht - möchte ich nicht einfach abknipsen weil es dann später Probleme bereiten könnte.
Zwei Muttern (eher mittig) der hinteren Schiene konnte ich lösen. Die vordere Schiene ist komplett genietet. Da mache ich morgen weiter (natürlich bricht der letzte passende Bohrer nur ein paar Minuten bevor der Baumarkt schließt...)
Bild
Bild
Bild

Danke für Hinweise und Tipps
Gruß
Tim

Benutzeravatar
TimBosinius
Beiträge: 56
Registriert: 25. Jun 2012, 22:08
Fahrzeug(e): MGB GT - Bj 1967 & 1973
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Ausbau Britax WeatherShield Faltdach ?

#2

Beitrag von TimBosinius » 27. Aug 2021, 08:55

Etwas geänderte Suchbegriffe haben geholfen.

Habe gerade die Einbauanleitung gefunden: http://www.slidingragtops.com/42.html Die Querschnittzeichnung liefert den wichtigen Hinweis.
Die seitlichen Schienen sind zweiteilig und werden von unten eingeklickt. Ich muss Sie also vorsichtig raushebeln...

Benutzeravatar
TimBosinius
Beiträge: 56
Registriert: 25. Jun 2012, 22:08
Fahrzeug(e): MGB GT - Bj 1967 & 1973
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Ausbau Britax WeatherShield Faltdach ?

#3

Beitrag von TimBosinius » 27. Aug 2021, 22:33

Update.... (für den Fall, dass sich noch jemand die Frage des Ausbau des Faltdach stellt)

Die Anleitung die ich gepostet habe ist für neuere Britax Dächer. Das seitliche Profil meines Dach ist einteilig.
Hier die Schritte für den Ausbau:

1. Hintere Muttern lösen. Die zwei Muttern in der Mitte hinten sichern das gesamte Faltdach.
Bild
Bild

2. Das Dach vorsichtig diagonal aus den seitlichen Führungsschienen drücken
Bild

3. Die Schrauben der seitlichen Führungsschienen lösen. Unten sind spezielle Muttern dran - aufpassen, dass diese nicht ins Nirvana fallen.
Bild

4.Die Nieten, welche die seitlich Führungsschieben fixieren, vorsichtig und ohne zuviel Druck ausbohren. Ich habe dazu einen neuen 3,2mm Bohrer genommen. Die meisten gingen schon nach wenigen Umdrehung mit dem Bohrer raus.
Bild

Benutzeravatar
TimBosinius
Beiträge: 56
Registriert: 25. Jun 2012, 22:08
Fahrzeug(e): MGB GT - Bj 1967 & 1973
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Ausbau Britax WeatherShield Faltdach ?

#4

Beitrag von TimBosinius » 27. Aug 2021, 22:34

5. Mit z.B. einem Spachtel die seitlichen Führungsschienen rausklopfen. Der Dachhimmel wird darin verklebt sein. Daher nur bis zu dem Punkt wo die Leiste nicht mehr am Metall des Dach steckt.
Bild

6. Mit Geduld und einem Plastikspachtel versuchen den Kleber vom Dachhimmel in der Schiene zu lösen. Hat bei mir nicht 100%ig geklappt und ein neuer Himmel ist fällig (falls ich die Kiste jemals wieder zusammen bekomme....)

7. Die Nieten der hinteren und vorderen Schienen ausbohren. Auspassen mit dem Druck auf dem Bohrer. Mit Geduld und Gefühl arbeiten.
Bild


und voilá - hat man das Ding draussen.
Bild


Gruß
Tim

HerrPausW
Beiträge: 129
Registriert: 10. Apr 2018, 12:02
Fahrzeug(e): Jaguar F-Pace 3.0, Rover P6B, MG BGT
Wohnort: Wien

Re: Ausbau Britax WeatherShield Faltdach ?

#5

Beitrag von HerrPausW » 10. Sep 2021, 16:10

Tolle Arbeit! Gratuliere!
Für den Fall, dass Du nach dem Wiedereinbau nicht das Problem hast, dass das Dach beim heftigen Bremsen aufliegt, würde ich Dich um Tipps bitten, wie dies zu verhindern ist.

Mit den besten Grüßen

Reinhard

PS: in meinem P6B ist ein ähnliches Faltdach verbaut; bei dem tritt dieses "Krawumms"-Erlebnis allerdings nicht auf.
Tand ist das Gebilde aus Menschenhand

Benutzeravatar
TimBosinius
Beiträge: 56
Registriert: 25. Jun 2012, 22:08
Fahrzeug(e): MGB GT - Bj 1967 & 1973
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Ausbau Britax WeatherShield Faltdach ?

#6

Beitrag von TimBosinius » 10. Sep 2021, 20:01

Hallo Reinhard,

der Verschlussmechanismus besteht ja nur aus dem Haken vorne, welcher mit dem Hebel von unten arretiert wird. Ob der bei der Fahrt bzw. heftigen Bremsen in der Vergangenheit aufging kann ich nicht sagen. Der Haken sah aber weder abgenutzt aus, noch war das Ganze locker oder leichtgängig.
Der Zeitpunkt, an dem das Faltdach wieder eingebaut wird, liegt noch in ferner Zukunft. :wink:

Die notwendigen Arbeiten am Blech sind doch viel aufwendiger als ich es abschätzen konnte. Es durchlaufe gerade die Phase in einem solchen Projekt, an dem man überlegt das Ding in Teilen zu verkaufen.... Allein in den vorderen Teil des Wagens werden 40 bis 60 (eher mehr) Stunden für Schweißarbeiten notwendig sein.

Ich werde berichten :D

Gruß
Tim

Benutzeravatar
andreas.clausbruch
Beiträge: 1894
Registriert: 6. Sep 2002, 01:01
Fahrzeug(e): MG B GT '74
Wohnort: München

Re: Ausbau Britax WeatherShield Faltdach ?

#7

Beitrag von andreas.clausbruch » 10. Sep 2021, 22:40

Hallo Tim,
Respekt!
Ein Tip: bestell die Bleche für die Unterseite der hinteren Fenster rechtzeitig. Die gibt es als Originalteile bei BMH - man muss nur fragen. Spart viel Zeit beim Karosseriebau.
Gutes Gelingen & octagonale Grüsse Andreas

Benutzeravatar
MBGT_ED
Beiträge: 678
Registriert: 29. Sep 2017, 16:26
Fahrzeug(e): MGB GT MK1 1966
Wohnort: Erding

Re: Ausbau Britax WeatherShield Faltdach ?

#8

Beitrag von MBGT_ED » 11. Sep 2021, 11:59

Bei meinem GT wurde das Dach gerade eingebaut. Es muss eine fummelei gewesen sein. Es wurden innen noch zusätzliche Abdeckleisten eingebaut. Das Dach sollte lieber 2cm weiter hinten eingebaut werden, da man sonst das Einbauprofil vorne an dem Radius der Innenverstrebung vom Dach anpassen muss. Man meinte, das Dach, da universell ist zu 90% passend. Man sollte also mit bedacht vorgehen.
Viele Grüße Klaus

20210911_114552.jpg
20210911_114539.jpg
20210911_114504.jpg
20210911_114434.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
TimBosinius
Beiträge: 56
Registriert: 25. Jun 2012, 22:08
Fahrzeug(e): MGB GT - Bj 1967 & 1973
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Ausbau Britax WeatherShield Faltdach ?

#9

Beitrag von TimBosinius » 11. Sep 2021, 13:13

Hallo Klaus,

Das Dach sieht super aus. Hast du es aufarbeiten lassen oder ist das neu?

Gruß
Tim

Benutzeravatar
MBGT_ED
Beiträge: 678
Registriert: 29. Sep 2017, 16:26
Fahrzeug(e): MGB GT MK1 1966
Wohnort: Erding

Re: Ausbau Britax WeatherShield Faltdach ?

#10

Beitrag von MBGT_ED » 11. Sep 2021, 13:59

Nein da wurde nicht aufbereitet. Es war ein original verpacktes Dach von damals, NOS.

Viele Grüße Klaus

Benutzeravatar
Ralph C
Beiträge: 61
Registriert: 23. Feb 2003, 01:01
Fahrzeug(e): MGB Roadster EZ 1974, GT 1967
Wohnort: 41061 Mönchengladbach

Re: Ausbau Britax WeatherShield Faltdach ?

#11

Beitrag von Ralph C » 11. Sep 2021, 17:58

Hallo Klaus,
so wie Du es gemessen hast, sind es bei meinem GT ca. 16 cm. Das Dach sitzt also deutlich weiter hinten.
Viele Grüße
Ralph

Benutzeravatar
MBGT_ED
Beiträge: 678
Registriert: 29. Sep 2017, 16:26
Fahrzeug(e): MGB GT MK1 1966
Wohnort: Erding

Re: Ausbau Britax WeatherShield Faltdach ?

#12

Beitrag von MBGT_ED » 21. Sep 2021, 09:53

So nun sind wir schon ein paar hundert km gefahren und sind beide sehr zufrieden mit dem Dach. Es erfüllt unsere wünsche voll und würde es jederzeit wieder einbauen lassen. Bis 100km/h ist es nicht unangenehm laut zu fahren und Autobahnen fahren wir sowieso nicht.
Viele Grüße
Klaus

Antworten