Der MG J2, ein typischer Vorkriegsvertreter

Der MG J2 wurde gebaut mit einer 847 ccm Maschine, 36 PS (mit obenliegender Nockenwelle), Höchstgeschwindigkeit 110 km/h. Diese Geschwindigkeit war für einen so kleinen Sportwagen damals sensationell.

 

Sein Preis betrug damals 199 Pfund und 10 Schilling. Für einen Aufpreis von 12 Pfund und 12 Schilling erhielt der Käufer folgendes Zubehör: Temperaturanzeige, elektrische Uhr, Lederriemen für die Motorhaube und Schutzgitter für die Scheinwerfer.

Die Kompressor Versionen des MG J2 wurden als MG J3 mit einer 750 ccm Maschine gebaut. Die Rennausführung des MG J2 war der legendäre MG J4, von dem 9 Fahrzeuge hergestellt wurden (mit u.a. anderer Lenkung und 12 Zoll Bremstrommeln). Er leistete 72 PS bei 6000 U/min.

Vom September 1932 bis zum März 1934 wurden 2083 Fahrzeuge des MG J2 gebaut.

Die Informationen zum MG J2 wurden uns freundlicherweise von unserem Clubmitglied Klaus Falldorf zur Verfügung gestellt.

Achim Roll