Herzlich Willkommen beim MG Drivers Club Deutschland e.V.

Mit rund 1000 Mitgliedern repräsentieren wir die größte unabhängige MG-Gemeinde Deutschlands. Der MGDC wurde 1978 aus der Taufe gehoben und feiert 2018 sein 40-jähriges Bestehen. Wir haben uns dem Erhalt und der Traditionspflege der Marke MG verschrieben. Vorbehaltlos und ohne Einschränkung findet daher im MGDC jeder MG-Fahrer seine Heimat. Bei bundesweit, durch den MGDC, organisierten Treffen besteht die Möglichkeit, die Marke MG mit Leben zu füllen und zu (er)fahren.

Euer Vorstand Weiterlesen...

Nur die Härtesten MG Enthusiasten vom hohen Norden bis zum tiefsten Bayern fanden in diesem Jahr den Weg nach Schloss Dyck. Die Sonne brannte gnadenlos vom Himmel und der Schatten unseres MGDC- Clubzeltes wurde immer wieder gerne aufgesucht, gab es doch dort zumindest noch bis zum Mittag leidlich gekühlte Getränke. Sei´s drum, alle waren gut gelaunt und haben die Veranstaltung rund um das Schloss in vollen Zügen genossen.

An beiden Tagen kamen mehr als 50 Fahrzeuge nebst unserer Club Mitglieder auf die einstmals grünen Wiesen im Miscanthusfeld, wo in diesem Jahr der großen Trockenheit geschuldet absolutes Rauchverbot herrschte. Dafür belebten dann aber jede Menge bunte Sonnenschirme die zusätzlich Schatten spendeten das Clubareal. Einige Verzweifelte wurden sogar dabei gesehen, wie sie die Wassersprenger im neu angelegten Schlossgarten für eine willkommene Abkühlung genutzt haben!

 

Auch in diesem Jahr treffen sich wieder die Mitglieder des MGDC am Clubzelt auf dem Miscanthusfeld. Es ist alles vorbereitet für ein tolles Oldtimer Wochenende.

Der Samstag ist bereits mehr als ausgebucht, aber für den Sonntag können noch wenige Parkplätze für  Mitglieder angeboten werden.

Wir sehen uns auf Schloss Dyck!

 

Hallo zusammen,

Torsten Michels führt auch diesen Herbst einen Fahrwerk-Workshop für MGFs durch.
Der Workshop findet am 20.10.2018 statt, Veranstaltungsort ist, wie auch im letzten Jahr, Jever.

 

Update:  der Workshop ist ausgebucht.

30 Teams waren bei der 40. Frühjahrsausfahrt.

Die meisten hatten den Weg nach Quedlinburg bei schönem Sonnenschein gefunden,
einige Teams wurden durch schwere Gewitter und Bergrutsche am zügigen Fahren gehindert.
Zum Stadtrundgang am Donnerstagsabend waren aber alle da. Das Wetter hat ganz toll mitgespielt, an allen 3 Tagen Sonne satt.
An dieser Frühjahrsausfahrt haben nicht nur „alte Hasen“ sondern auch einige „Frischlinge“ teilgenommen von denen wir durchweg eine sehr positive Resonanz erfuhren.
Nachstehend einige Bilder von der Veranstaltung. Den Bericht eines Teams lest Ihr demnächst im DM Axel hat seine Eindrücke bereits im Board veröffentlicht.

Für das 41. Frühjahrstreffen am Christi Himmelfahrt Wochenende vom 30. Mai bis 02.Juni 2019 freuen wir uns auf Anregungen, Vorschläge und Freiwillige an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Text Inge und Arno Hemmelrath
Bilder und Video Susanne Neu

Video

 

Liebe Oldie-& Roadster Liebhaber,

nun ………………….. es ist soweit, die Wunschtour hat in einer leicht abgeänderten Form, ein Comeback  !

Wir, der MGDC, veranstalten eine Sternfahrt ins Feriencamp der Tschernobyl-Kinder in Vorarlberg.

Das Camp hat an diesem Sonntag „Tag der offenen Türe“ und wir sind herzlichst eingeladen.

Wir fahren so ab, dass wir ca. 13°°-14°° im Feriencamp in Maien sind.

Adresse: 

Feriencamp Maien, Maien 193, 6867 Schwarzenberg, Vorarlberg/Österreich

Jeder fährt, wenn er möchte selbstständig nach Maien. 

Ihr könnt Euch auch in Eurer Region gruppieren.

Eine zentrale Abfahrt ist das Gahsthaus Schloss in 88074 Meckenbeure-Brochenzell. Wir fahren um 12°° am Schloss in Brochenzell ab, wer möchte kann sich anschließen.

Kuchenspenden für den Nachmittag, werden gerne angenommen.

Bitte meldet Euch kurz bei Wolfgang Karcher Mailadresse: Wunschtour at t-i-b.de an, mit wieviel Personen Ihr kommt, damit wir für den Nachmittag etwas planen können.

Es sind alle willkommen ……………….. also markenfrei. J

Die Wunschtour sagt DANKE für Eure Unterstützung.

Wunschtour

Wie bereits in 2016 und 2017 hatten sich wieder einige „Deutsche“ auf den Weg zur Niederländischen Insel Ameland gemacht. Wir hatten eine interessante Ausfahrt bei strahlendem Sonnenschein. Der MG-Drivers-Club war mit 5 Teams vertreten – diese Ausfahrt ist empfehlenswert.

Nachstehend einige Bilder

Text: Inge und Arno Hemmelrath,
Bilder: Susanne Neu

Das Team um Helmut Müller hat auch im dritten Jahr in Folge ganze Arbeit geleistet. Eine perfekte Organisation nebst reichhaltigem Brunch und natürlich die strahlende Frühlingssonne über dem Kloster Knechtsteden waren die Garanten für eine gelungene Oldtimerveranstaltung.

Die reservierten Parkplätze waren schon frühzeitig gut gefüllt und man sah ringsum nur strahlende Gesichter. Für die Meisten war es das erste Treffen in diesem Jahr und so kamen die Gespräche schnell in Gang. Ein so gut angenommenes "Format" verlangt natürlich nach einer Wiederholung in 2019. Wie war das noch gleich mit dem Kölner und der Tradition ...?

Text und Bilder: Klaus Ullrich

Als 2016 das Bremer Holzhafen-Rennen wieder ins Leben zurückgerufen wurde, glaubten die Wenigsten an einen Rennerfolg. Doch vom sportlichen Ehrgeiz getrieben, nutzten einige Clubmitglieder diesen Anlass ihren sportlichen MGs etwas „Auslauf“ zu gönnen.
Als Peter Währifast, nach beachtlichen Ergebnissen im Training, am 31. Februar 2016 mit seinem Midget in der 1500er-Klasse den 2. Podestplatz einfuhr, war die Überraschung groß.
Getoppt wurden das Renn-Wochenende im Abschlussrennen der 2-Liter-Klasse. Unser britisches Clubmitglieder Pist Onhead nutzte all seine Erfahrung aus der BHCC ( British Heritage Car Championship ), und verwies, wie auch schon 2015 in Donington Park, seine Gegner auf die Plätze: Platz 1 für seinen Kompressor-MGB vor TVR Tuscan und AC 3000 ME.   

Vom Erfolg angespornt, fanden sich weitere MG-Fahrer einige Wochen später zu ersten Trainingsläufen auf dem „Curcuit du Rhin“ im Elsass zusammen. Beim Abendessen in einem gemütlichen Bistro wurden bei Flammkuchen und reichlich Chablis und Cidre spontan das MG DRIVERS CLUB RACING-TEAM gegründet.

Weitere Test- und Trainingsfahrten in Anneau du Rhin, Schottenring sowie am Nürburgring  mit hervorragenden Rundenzeiten zeigten dem Team: der Oldtimer Grand Prix 2018 ist nicht nur zum „Rundendrehen“ da, sondern man will beim Oldtimer-Grand-Prix 2018 um einen Platz auf dem Podest fighten.

So wurde das aktuelle Osterwochenende zum Trainingslager am Nürburgring.

Der Karfreitag brachte neben hervorragenden Rundenzeiten auf der Nordschleife ( Midget 1500 = 7:16 min, Kompressor-MGB 6:48 min ) auch leider einen Motorschaden an einem unserer Racing-Midget. Doch dies war für das MG Drivers Club Racing Team kein Problem, sondern nur eine Herausforderung auf dem Weg zum Erfolg.

Nach einer längeren Nachtschicht konnte das Training, nach nur wenigen Stunden Schlaf, am Samstag mit einem Ersatzmotor wieder aufgenommen werden.

Am heutigen Sonntag, dem 1. April  2018, finden nun die letzten Abstimmungsfahrten auf der Nordschleife statt. Vergaserabstimmung und Test der Semi-Slick-Reifen stehen nun abschließend auf dem Programm.

Sollte einige von Euch am Wochenende am Nürburgring die Touristenfahrten planen, besucht doch einfach das MG Drivers Club in der Boxengasse, Kaffee und Kuchen für die Benzin-Gespräche sind reichlich vorhanden.

Zwischen 14h und 15h bieten wir Euch das MGDC-Ring-Taxi mit Hans Herrmann am Steuer unseres Kompressor-MGBs an.

Ab 15 h besteht dann noch die Möglichkeit einige Slicks und Semi-Slicks auf Euren Fahrzeugen zu testen. vielleicht finden wir hier Euch das nächsten Rennfahrer-Talent unter Euch.

 

Die aktuellen Messen haben ihre Tore geöffnet.
Da Bilder mehr sagen als tausend Worte, habe wir für Euch einige Bilder online gestellt.
Sicherlich wird der Eine oder Andere zu einem spontanen Besuch angeregt.

TCE 2018

Vom 21. -25. März findet die diesjährige “Techno Classica“ in Essen statt.
Der MG Drivers Club blickt in diesem Jahr auf sein 40- jähriges Bestehen zurück und möchte das mit seinen Mitgliedern und Freunden gebührend feiern.

Ihr findet uns an gewohnter Stelle in Halle 2, Stand Nr.: 2.0-106.                                                              
Wir freuen uns schon darauf, viele bekannte aber auch neue Gesichter auf unserem Stand begrüßen zu können!

 

Das Aufbauteam hat "fertig". Der Sekt steht kalt und das Standteam freut sich auf viele Besucher in den nächsten Tagen.

 

 

Retro Classics 2018 200 Termin: 22.03. - 25.03.2018

Was nie wieder passieren sollte ...
Die beiden größten Oldtimer-Messen, die Techno Classica in Essen und die Retro Classics in Stuttgart, finden in diesem Jahr nun zum zweiten Mal am gleichen Wochenende statt.
Entsprechend groß ist "Begeisterung" allerseits über eine solche ausgeklügelte Terminplanung.
Viele Händler mussten sich für eine der beiden Messen entscheiden, die europäischen Oldtimer-Freunde haben die Qual der Wahl oder einen stressigen Messe-Marathon vor sich.
Freuen wir uns dennoch oder erst recht auf ein Messe-Wochenende mit vielen Oldtimern und vor allem vielen und interessanten Benzin-Gesprächen rund um das rollende Kulturgut,
... oder wie man im "wilden Süden" sagt, rund um's heilig’s Blechle.

Mit der diesjährigen Eröffnung der Halle 10 wird das Messegelände in Stuttgart um weitere 14.600 m² auf 140.000 m² vergrößert.
Eine Neuzuteilung der Standflächen geht damit einher, so findet man zum Beispiel die Fahrzeuge aus Untertürkheim nahe beim Eingang West in der Halle 10.
Auch die English Corner, der 720 qm großen Gemeinschaftstand von 8 "Engländer"-Clubs, blieb nicht verschont, Ihr findet die English Corner nun in Halle 8.
Besucher des Letzten Jahres kennen diese Stelle schon, sie erlebten dort die Sonderausstellung "Britische Motorräder".

Neuer Standort der English Corner in Halle 8:
English Corner in Halle 8
Im Link seht Ihr die zugeteilte Fläche des MGDCs, also nur ein Achtel der English Corner

viele weitere Infos zur Retro Classics 2018 unter
Alle weiteren Infos zur Retro Classics 2018