Liebe MG Freunde,

in unserer neuen Rubrik „Restauration“ möchten wir Euch unterschiedlichste Restaurationsprojekte vorstellen. Das können bereits fertige Berichte sein, aber auch fortlaufende Storys über noch in Arbeit befindliche Projekte.

Beginnen werden wir mit einer fortlaufenden Story über das Projekt eines zugegebenermaßen nicht ganz originalen MGB GT Sebring V8. Die Geschichte und insbesondere auch die Fotos zeigen, über welche Klippen man stolpern und wie aufwändig sich ein derartiges Projekt gestalten kann. Wir werden über den weiteren Fortschritt der Arbeiten schrittweise berichten.

Falls Ihr eine interessante Restauration durchgeführt habt oder plant, könnt Ihr Euch gerne mit Text- und Bildmaterial an uns wenden. Gerne berichten wir auch einmal über eine sehr nah am Original durchgeführte Restauration eines MG.

MGB GT V8 Sebring Teil 2

Liebe MG Freunde,

ich möchte Euch über den Fortgang der Dinge informieren. Inzwischen wurde die Karosse von unten mit Trockeneis gestrahlt, dazu, wo es hartnäckig war, auch noch mit Glasperlen nachgestrahlt. Dabei fanden sich ein paar echt eklige Stellen:

MGB GT V8 Sebring

Hallo liebe MG Freunde,

ich fange hier heute mit meinem kleinen Restaurierungsbericht an, einschließlich Umbau auf V8.

Es war im Dezember 2012, wir waren unterwegs mit einem MGB Pullhandle auf einem Trailer und ich fuhr hinterher mit einem Transporter und einem MGB GT, gut 500 Km. Ich hatte also die ganze Zeit den B auf dem Anhänger vor mir, und irgendwann, wenn man so dahinfährt, leert sich der Kopf, und komische Ideen halten Einzug. Soll ich mir so einen B bauen?

Relativ schnell war mir klar, dass ich keinen Roadster möchte, also wird es ein GT. Breit hat mir schon immer gut gefallen, und stark sollte er auch werden. In den 90ern hab ich einen Rush Super Seven mit 5.0 V8 Motor gebaut, und darunter sollte sich das nicht bewegen.

Dies ist ein update eines Artikels von Robin Weatherall, erstveröffentlicht in den USA im britischen V8 Newsletter, Band IV, Ausgabe 2, vom August 1996.

In den letzten ca. 30 Jahren gab es viele Versionen zur Entwicklungsgeschichte des MGB V8, aber keine hat Ken Costello´s Einfluss auf die Entwicklung wirklich fair mit einbezogen. Gerüchte und Missverständnisse wurden als Fakten dargestellt, es ist jetzt an der Zeit die Geschichte gerade zu rücken und Ken Costello seinen Platz in der MG Geschichte zuzugestehen.